Top 3 Fehler im Lebenslauf

Drei der häufigsten Fehler beim erstellen eines tabellarischen Lebenslaufes

Wie schreibe ich eine Bewerbung ohne gravierende Fehler zu machen? Die schlimmsten Fettnäpfchen können Sie vermeiden wenn Sie folgende Fehler vermeiden.

1. Fehler : fehlende klare Struktur und Aufbau

Damit der Lebenslauf gut lesbar ist, muss er einen klaren Aufbau haben. Das erreichen Sie, indem die wichtigsten Informationen wie Berufsbezeichnung, länge der Ausbildung oder Beschäftigung etc. an vorderster Stelle stehen. Der Personalvermittler oder Personalverantwortliche kann so auf einen Blick die Fähigkeiten erkennen, die Sie für die ausgeschriebene Position auszeichnen. Ein Lebenslauf muss möglichst komprimiert sein, d.h. im Lebenslauf stehen die Punkte so präzise und kurz dass aus Stichwörtern ein gesamt Bild entsteht. Aus der früher einmal angegebenen Länge von ein bis zwei Seiten für den Lebenslauf wird schon deutlich, dass man kurz und prägnant seinen Lebens und Berufsweg aufzeichnen muss, als das in ausführlichen Lebensläufen üblich ist.

2. Fehler: Lügen

Die größte Versuchung ist, aus seinen schwächen stärken zu machen indem man Sie ein wenig ausschmückt, was ein nicht zu unterschätzendes Risiko trägt. In aller Regel erkennen Personalverantwortlichenl, wenn ein Lebenslauf über die Maße aufbgessert worden ist. Spätestens beim einholen von Referenzen fliegt der Schwindel auf. Im schlimmsten Fall fliegen Sie im Bewerbungsgespräch auf wenn man Ihre Fremdsprachen Kenntnisse während des Interviews testet, um so Ihre tatsächlichen Fähigkeiten zu überprüfen.

3. Fehler: schlechtes Layout

Sie sollten ein übersichtlich strukturierte Form und Design wählen, dass bei der ersten Durchsicht alle wichtigen Informationen erkennen lässt. Das gilt natürlich nicht für kreativ Berufe. Es ist wichtig, eine leserliche Schriftart wie Arial oder Verdana  zu wählen und lange Absätze zu vermeiden. Lebensläufe lassen auch Spielräume zur Gestaltung, diese sollten Sie auf jeden Fall nutzen um sich von anderen Bewerbern zu unterscheiden. Layout Vorlagen oder Muster sollten dabei nur als Grundgerüst dienen um von Ihnen individuell gestaltet zu werden. Die Herrausforderung besteht darin, im Möglichst kurzer Form mit den zur Verfügung stehenden gestalterischen Mittel, optimal für sich zu Werben. Sehen Sie die Aufgabe als Marketing für die eigene Person!

Achtung: 27% der Personalchefs machen sich in 5 Minuten einen ersten Eindruck über den Lebenslauf eines Bewerbers. (Quelle: Umfrage 2011 de Robert Half)

 

Florian Bartels